Meldung des Tages

Bis 1989 gab es in Deutschland die sogenannte Wohnungsgemeinnützigkeit. Sie sah Steuerbefreiungen für Unternehmen und Genossenschaften der Wohnungswirtschaft vor, die besonders für Menschen mit mittleren und niedrigen Einkommen Wohnraum schafften. Gewinnverzicht, Bauverpflichtung und Zweckbindung der Mittel gehörten zu den zentralen Regeln. Die aktuelle Lage auf dem Wohnungsmarkt hat im linken... mehr…

Aktuelle Meldungen
14.01.2016

Haus und Grund Rhein Berg e.V. (HuG), der Mieterverein Köln, Vertreter der Stadt Bergisch Gladbach und der Rheinischen Immobilienbörse e.V. haben den Mietspiegel für frei finanzierte Wohnungen im Stadtgebiet Bergisch Gladbach und Umland fortgeschrieben. Er wird in der Regel alle zwei Jahre neu erstellt. Der aktuelle Mietspiegel liegt mit Stand 1. Januar 2016 vor. mehr…


19.01.2017

Der Anstieg der Immobilienpreise hat sich auch im Jahr 2016 weiter fortgesetzt. Zu diesem Ergebnis kommen die Macher des Hauspreisindexes EPX. Was bedeuten die steigenden Preise für den deutschen Immobilienmarkt? Lohnt sich die Investition in eine Immobilie noch oder droht die Bildung einer Blase? Die Einschätzungen der Fachleute dazu zeichnen aktuell kein einheitliches Bild. mehr…


18.01.2017

Die Wohnnebenkosten machen den Menschen in NRW mehr Sorgen als die Miete – seit Jahren steigen sie unaufhörlich. Ein wichtiger Teil sind die Ausgaben für Wasser und Abwasser. Jetzt liegen aktuelle Zahlen vor: Sie zeigen für 2016 nur einen moderaten Anstieg der Wassergebühren in Nordrhein-Westfalen. Allerdings gibt es große regionale Unterschiede. mehr…


17.01.2017

Ein 80-jähriger Wohnungseigentümer möchte einen Aufzug zu seiner Wohnung bauen lassen – weil die im 5. Obergeschoss liegt. Die Kosten dafür will er selbst tragen, doch die Miteigentümer lehnen das Vorhaben ab. Wer ist hier im Recht? Dürfen die Miteigentümer den Aufzug wirklich ablehnen? Mit dieser Frage hat sich jetzt der BGH beschäftigt und ein aufsehenerregendes Urteil gefällt. mehr…


16.01.2017

Der soziale Wohnungsbau in NRW boomt: Im vergangenen Jahr hat der Bau von öffentlich gefördertem Wohnraum einen Rekordwert erreicht. Das Land hatte die Fördermittel um fast 60 Prozent erhöht – und gerade auch private Investoren machten intensiven Gebrauch davon. Zu denken gibt dagegen die rückläufige Förderung bei der Schaffung von Eigenheimen mangels Tilgungsnachlässen. mehr…


Dichtheitsprüfung: Was Grundstück-Eigentümer beachten müsssen mehr

Trinkwasserverordnung: Vermieter müssen Warmwasseraufbereitung prüfen mehr

Mietnomaden: Wie werden Vermieter diese Mietbetrüger wieder los? mehr

Haus & Grund Rhein-Berg e. V.

Paffrather Str. 28 · 51465 Bergisch Gladbach
Telefon: 0 22 02 - 93 62 60 · Telefax: 02 2 02 - 9 36 26 60 · E-Mail: info@hug-rhein-berg.de