Archiv

22.12.2020

Gute Nachricht für alle, die sich mit dem Finanzamt um die Frage der Kaufpreisaufteilung im Zusammenhang mit der Abschreibung für Abnutzung (AfA) streiten. Die sogenannte „Arbeitshilfe zur Aufteilung eines Gesamtkaufpreises für ein bebautes Grundstück“ des Finanzministeriums ist nicht Maß aller Dinge. Das zeigt ein aktuelles Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH). mehr…


21.12.2020

Unser Auto bringen wir einmal im Jahr zur Inspektion – damit es uns möglichst nie im Stich lässt. Die eigene Immobilie regelmäßig durchzuchecken vergessen Eigentümer jedoch immer wieder. Abhilfe schafft der Haus-Begehungs-Kalender: Er erinnert an alles, was wichtig ist. Mit regelmäßigen Kontrollen und kleinen Reparaturen lassen sich oftmals große und teure Schäden verhindern. mehr…


18.12.2020

Wenn der Kanal in Folge von Bauarbeiten verengt ist, droht bei starkem Regenfall ein Rückstau. Anlieger können dann schnell Wasser im Keller haben, wenn sie nicht durch eine Rückstausicherung geschützt sind. Können sie in diesem Fall Schadensersatz vom zuständigen Wasserverband oder der Kanalbaufirma verlangen? Der Bundesgerichtshof (BGH) hat dazu ein eindeutiges Urteil gefällt. mehr…


17.12.2020

Die Pläne sind schon länger bekannt: Bundeswirtschaftsminister Altmaier (CDU) möchte die Umlagefähigkeit der Kosten für die Fernsehversorgung aus der Betriebskostenverordnung streichen. Nun hat das Bundeskabinett den Plan tatsächlich beschlossen. Millionen von Menschen drohen jetzt höhere Wohnkosten, der ärmeren Bevölkerung sogar der Verlust des Fernsehempfangs. mehr…


16.12.2020

Ab heute (16. Dezember 2020) gilt in Nordrhein-Westfalen eine neue Corona-Schutzverordnung. Wohnungseigentümer dürfen demnach Beiratssitzungen und Eigentümerversammlungen auch weiterhin in Präsenz abhalten, sollten sie nicht via Telefon oder Videokonferenzlösung möglich sein. Haus & Grund Rheinland Westfalen informiert über die geltende Rechtslage. mehr…


15.12.2020

Der Bund möchte auf Drängen der SPD vom Lockdown betroffenen Gewerbemietern erlauben, Mietsenkungen auszuhandeln. Dabei soll es keine Rolle spielen, ob wirklich Mindereinnahmen wegen der Pandemie vorliegen, ob das Unternehmen staatliche Hilfen bekommt oder ob der Vermieter vor dem Ruin steht. „Staatliche Hilfen vor Mietsenkungen“, fordert deswegen Haus & Grund. mehr…


14.12.2020

In Wohnungseigentümergemeinschaften kommt es vor, dass die Eigentümer ihre Wohnungen nicht ohne weiteres vermieten dürfen, sondern zuvor die Zustimmung der anderen Wohnungseigentümer einholen müssen. Das ist durchaus verständlich, schließlich müssen diese mit den neuen Mietern zusammen unter einem Dach leben. Aber was rechtfertigt eine Ablehnung? mehr…


14.12.2020

Liebe Mitglieder, Gäste und Kunden von Haus & Grund Rhein-Berg, Sie verfolgen sicherlich ebenso wie wir die aktuellen Entwicklungen zur Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2. Im Hinblick auf die sich rasch ändernde Situation durch die Corona-Pandemie haben wir unsere Geschäftsstelle bis voraussichtlich 14.02.2021 für den Publikumsverkehr geschlossen. mehr…


11.12.2020

Politik sollte zusammenführen, nicht spalten: Ein Grundsatz, der bei der SPD allerdings in Vergessenheit geraten zu sein scheint. Die Sozialdemokraten bemühen sich mit einem Gesetzentwurf zu Gewerbemieten einmal mehr, einen Keil zwischen Mieter und Vermieter zu treiben. Dabei hat gerade deren Zusammenhalt in der Corona-Pandemie geholfen, mit Zahlungsengpässen fertig zu werden. mehr…


10.12.2020

Mit seinem jährlichen Vergleich der Entwicklung von Kaltmieten und Wohnnebenkosten in NRW hat Haus & Grund Rheinland Westfalen einmal mehr bundesweit Schlagzeilen gemacht. So trägt der Landesverband zu einem verstärkten Problembewusstsein bei: Es sind nicht die Nettokaltmieten, sondern die Nebenkosten, welche das Wohnen teuer machen – und die Politik trägt die Hauptverantwortung dafür. mehr…


08.12.2020

In NRW zu wohnen ist zuletzt um 3,3 Prozent teurer geworden – schuld sind vor allem die stark gestiegenen Betriebskosten. Das zeigt der NRW-Wohnkostenbericht 2020. Nächstes Jahr dürfte es noch dicker kommen: „Wegen Corona droht vielen Haushalten eine saftige Betriebskosten-Nachzahlung“, befürchtet Konrad Adenauer, Präsident von Haus & Grund Rheinland Westfalen. mehr…


07.12.2020

Regelmäßig anfallende Kosten, die nicht in den Bereich der Instandhaltung bzw. Instandsetzung fallen, können als Betriebskosten auf den Mieter umgelegt werden. Die Betriebskostenverordnung setzt den Rahmen dafür. Streit darüber ist trotzdem nicht selten. Was gilt beispielsweise für das Fällen abgestorbener Bäume? Hierzu gibt es jetzt ein interessantes Gerichtsurteil. mehr…


04.12.2020

Sollten Bauherren größerer Parkplätze dazu verpflichtet werden, sie mit Solaranlagen zu überdachen? Diese Idee hat die NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU) in die politische Diskussion gebracht. Aus Sicht der Haus- und Grundeigentümer eine nachvollziehbare, aber noch nicht ganz zu Ende gedachte Idee. Überhaupt sind Förderung und Freiwilligkeit besser als Zwang. mehr…


03.12.2020

Bei der Vermietung von gewerblichen Räumen können die Vermieter sich dafür entscheiden, Umsatzsteuer auf die Mieteinkünfte abzuführen. Das kann vorteilhaft sein, weil sich dann ein Vorsteuerabzug nutzen lässt. Doch was ist eigentlich bei so einer Lösung mit den Nebenkosten? Muss der Mieter darauf ebenfalls Umsatzsteuer zahlen? Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Frage jetzt beantwortet. mehr…


02.12.2020

Übers ganze Jahr 2019 zählten die deutschen Versicherer etwa 350.000 Brandschäden, die zusammen rund 1,5 Milliarden Euro kosteten. Es zeigte sich: Besonders oft brannte es – einmal mehr – im Dezember. Gemütlicher Kerzenschein und Feuerwerk an Silvester bescheren den Feuerwehren jedes Jahr zusätzliche Arbeit. Neben Adventsdeko gehört daher auch Aufmerksamkeit für den Brandschutz zum Advent. mehr…


01.12.2020

Der 1. Dezember bringt in diesem Jahr eine große Neuerung: Heute ist das neue Wohnungseigentumsgesetz (WEG) in Kraft getreten. Es ist die erste grundlegende Reform des Gesetzes seit seiner Schaffung im Jahr 1951. Die Novelle bringt für Wohnungseigentümer, Beiräte und WEG-Verwalter umfangreiche Neuerungen. Wir geben eine Übersicht. mehr…


30.11.2020

Nebenkostenabrechnungen sind eine durchaus komplizierte Angelegenheit und führen im Mietverhältnis immer wieder zu Meinungsverschiedenheiten. In diesem Zusammenhang hatte der Bundesgerichtshof (BGH) jetzt eine interessante Frage zu beantworten: Kann ein Mieter sich gegen eine vermeintlich intransparente Abrechnung wehren, nachdem er die Summe bereits anerkannt hat? mehr…