Coronavirus: Rechtsberatung bei Haus & Grund Rhein-Berg nur noch telefonisch

Liebe Mitglieder, Gäste und Kunden von Haus & Grund Rhein-Berg, Sie verfolgen sicherlich ebenso wie wir die aktuellen Entwicklungen zur Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2. Im Hinblick auf die sich rasch ändernde Situation durch die Corona-Pandemie haben wir uns dazu entschlossen, dass unsere Rechtsberater ab dem 02.11.2020 keine persönlichen Besprechungstermine mehr in der Geschäftsstelle durchführen.

Liebe Mitglieder, Gäste und Kunden von Haus & Grund Rhein-Berg,

Sie verfolgen sicherlich ebenso wie wir die aktuellen Entwicklungen zur Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2. Im Hinblick auf die sich rasch ändernde Situation durch die Corona-Pandemie haben wir uns dazu entschlossen, dass unsere Rechtsberater ab dem 02.11.2020 keine persönlichen Besprechungstermine mehr in der Geschäftsstelle durchführen.

Die Besprechungstermine können also zumindest bis zum 30.11.2020 nur telefonisch wahrgenommen werden.

Hierfür können gerne Besprechungstermine mit dem Sekretariat vereinbart werden. Für die Beratung erforderliche Unterlagen bitten wir, uns per Post, per Telefax (02202-93626 60) oder per E-Mail info(a)hug-rhein-berg.de zuzusenden. Soweit sich die Bearbeitung einzelner Vorgänge sich dadurch verzögert, bitten wir um Ihr Verständnis.

Das Sekretariat steht Ihnen telefonisch morgens in der Zeit von 8.30 bis 12.00 Uhr unter 02202-936260 oder per E-Mail info(a)hug-rhein-berg.de zur Verfügung. Die Rechtsanwälte stehen auch telefonisch für allgemeine Rechtsfragen zu den auf der Internetseite und in der Zeitung veröffentlichten Zeiten zur Verfügung.

Wir informieren Sie weiterhin wie gewohnt in unserem Mitgliedermagazin und auf unserer Homepage. Vorstand und Geschäftsleitung entscheiden unter Beachtung der täglichen Nachrichtenlage und behördlicher Empfehlungen, wann unsere persönlichen Mitgliederberatungen wieder durchgeführt werden können. Hierüber werden wir Sie selbstverständlich zeitnah auf der Homepage und als Aushang informieren.

zurück zum News-Archiv